Inkontinenz Badeanzüge und Badehosen für Frauen, Männer und Kinder

Inko-Badeanzug

Sicherheit im Schwimmbad

Stärken Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur durch gezielte Gymnastik! Auch bei bestehender Blasenschwäche ist Sport zu empfehlen.
Grundsätzlich sind bei Blasenschwäche alle Sportarten zu empfehlen, die den Beckenboden stärken oder ihn entlasten. Dazu zählen neben dem Schwimmen auch Radfahren, Wandern, Gehen, Nordic Walking sowie spezielle Gymnastik für den Beckenboden.

Schwimmen gilt als eine der gesündesten Sportarten. Mit einer minimalen Belastung für Knochen, Sehnen und Bänder werden nahezu alle Muskeln trainiert.

Die Inkontinenz-Badebekleidung mit Sicherheitsslip ermöglicht harn- und stuhlinkontinenten Menschen den Besuch von Schwimmbädern und wassertherapeutischen Einrichtungen. Optisch unterscheiden sich die Badeanzüge und die Schwimmshorts (Badehosen) nicht von typischer Bademode. Schutz bietet ein nicht sichtbar eingearbeiteter Sicherheitsslip. Dieser Slip ist in Material und Verarbeitung so konzipiert, dass weder Urin noch Stuhl ins Wasser gelangen können. Somit sind die Hygienevorschriften erfüllt. Der betroffene Mensch fühlt sich wohl und kann das "Leben im Wasser" genießen.

Sicherheitsslip Inko-Schutz

Der Sicherheitsslip

  • - unter der Badehose bzw. dem Badeanzug zu tragen
  • - zusätzlich kann eine Einwegeinlage verwendet werden
  • - elastisch
  • - schnell trocknend

Der Bund- und Beingummi ist individuell verstellbar und mit Kordelstoppern zu fixieren. Der zusätzliche Doppelsilikongummi haftet sicher an der Haut und verhindert das Austreten von Urin und Stuhl. Das Material (100 % Polyester, Polyurethan beschichtet) ist wasserundurchässig, aber trotzdem vollelastisch. Zusätzlich wird eine Einweg-Einlage verwendet. Diese bitte nicht einkleben, sondern einlegen. Zur Fixierung der Einlage kann eine Netzhose verwendet werden.

Sonderrabatt

Pflegegrad oder SBA vorhanden?

Bei einem Kauf in unserem Onlineshop bieten wir unseren Kunden mit Pflegegrad oder Schwerbehinderten-Ausweis 4% Sonderrabatt bei der Zahlart "Vorkasse".